3 Monate Werbung abschalten für €4
 >> €1,33 im Monat. Einfach 0190er Nummer anrufen 
 und ca. 2 Min nicht auflegen.

Seiten: <<  1 2   
Board >>  Community >>  Fotovote >> falsches pic
Neues Thema    »Antworten«
redlocked.gif Autor:
> Thema: falsches pic
Olbi (offline)
Psycho Full Member




Lateinhilfe Webmaster

Beiträge: 273
Geschlecht:
Mitglied seit: 26.09.2005

Deutschland
icon1   Re: falsches pic #16 Datum: 24.10.2005 , 22:50  

ich glaube kaum, dass sie nochmal hier reinschreiben wird. schau dir mal des datum an: ist noch von 2004

     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
toolia (offline)
Administrator





Beiträge: 127

Mitglied seit:


icon1   Re: falsches pic #17 Datum: 24.10.2005 , 23:37  

Ich hab echt Tomaten auf den Augen...Danke für den Hinweis!
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Olbi (offline)
Psycho Full Member




Lateinhilfe Webmaster

Beiträge: 273
Geschlecht:
Mitglied seit: 26.09.2005

Deutschland
icon1   Re: falsches pic #18 Datum: 25.10.2005 , 14:17  

ist doch kein problem. auch superprogrammierer können mal was übersehen Zwinkern

     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
toolia (offline)
Administrator





Beiträge: 127

Mitglied seit:


icon1   Re: falsches pic #19 Datum: 25.10.2005 , 14:43  

Danke für den "Superprogrammierer". Als ein Hacker es geschafft hat, in den Tooliaserver zu kommen, war es ziemlich schnell vorbei, mit dem "Superprogrammierer". Es ist nämlich gar nicht so einfach die ganzen Tricks zu kennen, um einen Einbruch zu verhindern. Allerdings hab ich witzigerweise in einem Hacker-Forum eine Anleitung zum Einbruch in die Toolia-User-Seiten gelesen. Ich bin den Jungs absolut dankbar dafür! Zumindest so, wie Sie es beschrieben haben, gehts nun nicht mehr!
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Olbi (offline)
Psycho Full Member




Lateinhilfe Webmaster

Beiträge: 273
Geschlecht:
Mitglied seit: 26.09.2005

Deutschland
icon1   Re: falsches pic #20 Datum: 25.10.2005 , 15:04  

cool. des weiß ich nicht mit dem hacker. bin ja noch nicht so lang bei toolia. aber es ist ja auch ends schwer, alle tricks zu kennen, da nicht nur die sicherheitsbrache immer besser wird...ich glaub die typen werden immer einen weg finden sich reinzuhacken. zumindest die richtig guten die dafür paar millionen kassieren Breites Grinsen Zwinkern Razz - ällabätsch

     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
counter2









icon1   Re: falsches pic #21 Datum: 25.10.2005 , 15:31  

Das mit dem Hackangriff ist noch nicht sehr lange her.
Aber Toolia hat das gut weggesteckt und alles wieder schnell aufgebaut Zwinkern
Copy Quote
Olbi (offline)
Psycho Full Member




Lateinhilfe Webmaster

Beiträge: 273
Geschlecht:
Mitglied seit: 26.09.2005

Deutschland
icon1   Re: falsches pic #22 Datum: 25.10.2005 , 16:30  

geschockt also ich hab davon rein gar nichts mitbekommen...bin wohl zu blöd xD aber habt ihr echt gut gemeistert, wenn des wirklich noch nicht so lange her ist

     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
counter2









icon1   Re: falsches pic #23 Datum: 25.10.2005 , 16:33  

Damals warst du noch nicht im Forum. Also hast du davon auch nichts mitbekommen!
Copy Quote
Stefan (offline)
SuperModerator




Wer niks wird wird Wirt.

Beiträge: 222
Geschlecht:
Mitglied seit: 10.02.2006

Deutschland
icon1   Re: falsches pic #24 Datum: 25.10.2005 , 17:22  

Hier ein paar sachen aus dem Forum ztum Hackerangriff.

zitat:
Nein, das ist nicht die offizielle Stellungnahme. Das überlass ich Wolfgang.
Ich möchte einfach mal ein paar allgemeine Worte zu den letzten Tagen sagen.

1. Ausfälle kann es immer geben.

Es braucht keinen Hacker um einen Ausfall zu erzeugen. Da reicht schon eine defekte Netzwerkkarte des Servers oder eine Verbindungsstörung des Providers. Hier heißt es in erster Linie "Ruhe bewahren".

2. Wie verhält man sich?

Völlig falsch ist immer irgendwelche Panikmache oder das Verbreiten von irgendwelchen Geschichten sowie weit hergeholte Räubergeschichten. In der Regel bemühen sich die Provider sofort damit solche Störungen schnellstmöglich behoben sind. Auch irgendwelche Massenmails sind hier nicht aqngebracht. Diese verlangsamen nur den Prozess da die Verwantwortlichen viel Zeit zum lesen und beantworten brauchen.

3. Notfalllösungen

Wie alle anderen bemühen auch wir uns um eventuelle Notfalllösungen. Diesmal habe ich das übernommen da die Webseiten/Foren der anderen Seiten vom Ausfall betroffen waren. Sowas ist eine freiwillige Sache zuder ich nicht verpflichtet bin. Ich danke hiermit allen Usern welche diese Maßnahme wohlwollend angenommen und genutzt haben. Leider gibt es immer Leute die sowas falsch verstehen und schlechtmachen müssen.
In diesen Fällen kann ich nur sagen "Erst denken - dann reagieren". Ich hätte mich eher gefreut wenn man mich unterstützt hätte als das unser Chris mal wieder als Störenfried fungiert. War eigentlich auch nicht anders zu erwarten, leider.

4. Wie kann man sich schützen?

Wichtig ist es immer wenn man Sicherheitskopien hat. Damit meine ich nicht die, welche Toolia anbietet da diese bei einem Totalausfall eventuell auch beschädigt werden oder verloren gehen können. Es lohnt sich immer, Webseiten oder Scripte auf dem eigenen Rechner zu speichern. Das geht mit jeder Textverarbeitung. So hat man es leichter wenn die Seite einmal neu aufgebaut werden muss (zum beispiel bei Paßwortklau, ... )

Alles in allem liefen die letzten Tage fast Störungsfrei und wir sind froh das wir wieder voll und ganz für euch da sein können.

Bitte habt noch etwas Gedult falls noch nicht alles geht. Wolfgang kümmert sich schon drum.


zitat:
Ein Server (von 5) ist seit dem Einbruch eines Hackers unstabil und stürzt alle paar Tage ab und muss neu gestartet werden. Obwohl ich nach dem Einbruch den Server komplett neu installiert habe. Ich bin mir nicht sicher, ob es ein Hardwareproblem oder Softwarefehler ist. Ich habe die letzten Tage alles mögliche ausgrenzen können (Austausch Speicher, Rootkit-scan) , werde aber bei einem erneuten Absturz wohl den Serer austauschen müssen.
(...)
Wieviele berufliche Existenzen dadurch vernichtet werden können, ist mir erst jetzt klar geworden. Dabei sind "Hacker" meistens Jugendliche, die mit speziellen Programmen (kriegt man überall im Netz) Server automatisiert nach Schwachstellen absuchen können.
Ich bin gerade dabei, mich in die Materie einzuarbeiten und bin schockiert, wie leicht das u.U. geht. Übrigens werden alle 5 Server regelmäßig tägl. automatisiert angegriffen, was ich aus den Logfiles erkennen kann.
Dabei werden automatisch tausende Variationen an Zugangsdaten an den Server geschickt.

Allerdings sind Hacker nicht daran interessiert, den Server zum Absturz zu bringen - da sie ihn ja dann nicht nutzen können. Ich vermute deshalb einen Festplatten bzw Hardwarefehler. Deshalb auch meine Überlegung, den Server komplett zu wechseln.


Stefan



Proud to be a user of the

     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Olbi (offline)
Psycho Full Member




Lateinhilfe Webmaster

Beiträge: 273
Geschlecht:
Mitglied seit: 26.09.2005

Deutschland
icon1   Re: falsches pic #25 Datum: 25.10.2005 , 22:35  

hm...interessant. aber irgentwie sinnlos. wozu hacken die sich rein, wenn des eh "fats" alles kostenlos istFragezeichen

     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
counter2









icon1   Re: falsches pic #26 Datum: 25.10.2005 , 23:48  

Eben um das "Fast" zu umgehen!
Die meisten Hacker aber wollen anderen damit etwas "beweisen"!
Die Leute die Sachen zerstören sind Cracker, die sind gefährlicher!
Copy Quote
Ronny









icon2   Re: falsches pic #27 Datum: 26.10.2005 , 00:45  


Bitte erst Informieren bevor man sich über sowas auslässt und dumme Gerüchte verbreitet.

Hacker sind nach ihrer eigenen Definition eine Leistungsgesellschaft, welche sich durch ihre Fähigkeiten definiert. Es geht nicht um wilde Zerstörung oder dergleichen sondern um das offenlegen von Informationen die jeden etwas angehen. Man könnte auch sagen das sie der Pressefreiheit und dem Datenschutz auf die Sprünge helfen. Denn schon das Grundgesetzt sagt aus das man das Recht hat sich auf jedem Wege informieren und bilden zu können, das die privatsphere aber geschützt bleiben sollte.
Hier sollte man vieleicht auch mal die Hackerethik lesen und verstehen können bevor man irgendwelchen mist erzählt.

Hacker und Cracker sind 2 völlig verschiedene Richtungen, auch wenn die Werkzeuge manchmal identisch sind. Nur auch hier kann man einen einfachen Vergleich ziehen:
Für die einen ist es ein Küchenmesser mit dem man sich jeden Morgen seine Brote schmiert und für andere ist es eine Waffe die sie jederzeit ein zu setzen bereit sind. Es ist einfach eine Auslegungsfrage.

Was dieser Hacker (oder nach der richtigen Defninition: Cracker) wirklich hier wollte weiss keiner. Vieleicht etwas probieren was andere in diversen Foren schreiben, vieleicht sich und sein können testen, ... . Vieleicht war es auch wirklich nur ein Hacker der einfach mal die Sicherheitslücken aufzeigen wollte. Man weiss es nicht und das Forum hier ist auch nicht dafür da um über sowas zu diskutieren und andere auf ähnliche Aktionen zu bringen.

Ronny


Ronny
Copy Quote
Board >>  Community >>  Fotovote >> falsches pic
Seiten: <<  1 2   
Neues Thema    »Antworten«

Datenschutz   Forum von toolia.de ->